Mittwoch, 9. Juli 2014

Simply Sampled Quilt: Der Anfang


Eigentlich wollte ich heute ja vorstellen, was ich alles schon so an Kleinkram gequiltet habe. Aber am Montag kam Jeni Bakers neues Quiltmuster "Simply Sampled" raus, und ich habe gleich mal zugeschlagen. Es sind insgesamt 12 verschiedene Blocks, die zu nähen sind, was mich begeistert: Um zwölf- oder sechzehnmal denselben Block zu nähen, macht mir bei den ersten drei Blöcken noch Spaß. Dann verliere ich jegliche Motivation und das Projekt mutiert zum UFO (unfinished object). Aber nicht bei diesem Quilt!

Jeni empfiehlt 15 verschiedene Fat Quarters für die Blöcke, aber da ich a) nicht so viele Stoffe da habe, die zueinander passen und b) für jeden Block je drei bis vier verschiedene Stoffe benötigt werden, habe ich mich auf genau vier Stoffe beschränkt, die ich alle, bis auf einen, im Trollinge-Ausverkauf erstanden habe.


Das Schnittmuster wurde Montag veröffentlicht, und noch am selben Abend habe ich die Stoffe für die ersten sechs Blöcke zugeschnitten. Das ging recht fix! Als ich dann nachts um zwölf die vielen Quadrate und Streifen gesehen habe, musste ich einfach den ersten Block nähen. Er heißt "Strip Pinwheel".



Gestern Morgen hatte ich frei und konnte fünf weitere Blocks nähen:

"Churn Dash"


"Disappearing Nine"


"Squared In"


"Friendship Star"


"Sawtooth Star"


Die Nähte treffen nicht überall genau aufeinander - aber es soll ja auch ein "skill building" Quilt sein, also sehe ich mal darüber hinweg. Einzig und allein mein "Churn Dash"-Block wird glaube ich nochmal gemacht, er wellt sich ganz komisch und die Maße stimmen vorne und hinten nicht. Naja.

Ich hoffe, die nächsten sechs Blöcke entstehen genauso schnell ;) Freitag zeige ich euch dann, was eigentlich hätte heute dran sein sollen.

Viele Grüße!

- Mara

Kommentare:

  1. Hallo:)
    das wird ja ein tolles Projekt! Kannst du vielleicht dazu schreiben wie viel Stoff du ungefähr dafür verbraucht hast? Dann geh ich nämlich mal Stoffe shoppen :D
    habe hier noch ein Top von einer Jelly Roll aber das muss ich erst noch fertig machen.. ;)

    liebste Grüße, Susan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susan,
      ich habe für die Blöcke vier verschiedene Stoffe benutzt, zwei davon á 0,5 Meter (grau und blau), und zwei á 1 Meter (weiß und rot). Weiß und rot sind in jedem Block vorhanden, blau und grau nicht in jedem. Für die Ränder musst du aber nochmal mehr Stoff einplanen, das steht auch alles im Schnittmuster. Im Schnittmuster empfehlen sie 15 Fat Quarters, aber mir persönlich fällt es immer schwer, 15 verschiedene Stoffe zusammenzustellen, die zueinander passen. (Außer natürlich FQ Bundles.)
      Viele liebe Grüße!
      Mara

      Löschen