Samstag, 27. September 2014

Scrollwork Cable Hat


Letztens bin ich für ein paar Tage nach Frankfurt gefahren und habe für diese Tage ein Strickprojekt gebraucht, welches mal nicht Socken sind. Meine Wahl fiel auf den Scrollwork Cable Hat  von Irina Dmitrieva und graue Alpacawolle, von der ich vor Monaten mal zwei Knäuel erstanden habe.

Die ersten paar Zentimeter habe ich mit einer 80cm-Rundstricknadel gestrickt, was definitiv keine gute Idee war, die Nadel war natürlich viel zu groß und das hat die Mütze unten ganz schön gedehnt. In habe ich mir dann eine 40cm-Rundstricknadel besorgt, mit der ging mir die Mütze sehr schnell von der Hand. Das Zopfstrickmuster hat mich die ersten paar Reihen noch ganz schön gefordert, insbesondere, weil das Muster auf Englisch ist und ich mit Bezeichnungen wie "p2tog" nicht viel habe anfangen können. Zum Glück wird alles genau erklärt, und mit ein bisschen Hilfe von Onkel Google habe ich es dann geschafft. Die vielen Zöpfe sind wirklich sehr raffiniert angeordnet und lassen das Projekt nicht langweilig werden - was für ein Unterschied zu all den Socken!


Am besten gefällt mir der Blick von oben auf die Mütze drauf, die "Blätter" sind ein gelungener Abschluss für das komplizierte Zopfmuster. Zum Glück bin ich nicht so groß, so wird man den Blick von oben auch genießen können ;)


Als ich alles fertig hatte, wollte ich mir die Mütze endlich über die Ohren ziehen, doch Fehlanzeige. Entweder ich habe einen sehr großen Kopf oder die Mütze ist einen Ticken zu klein geraten. Da ich noch mehr als genug Wolle übrig habe, werde ich die Mütze auf einer langen Zugfahrt wohl einfach noch einmal stricken und das Zopfmuster dabei etwas verlängern. Mützen kann man ja auch nicht genug haben und ich brauche auf jeden Fall noch eine gestrickte Mütze mit einem kuschligen Vliesfutter, damit mir im Winter nicht die Ohren abfallen.

Und ja, ich weiß, das Thermometer zeigt über 15 Grad an .. aber abends ist es wirklich schon frisch, da könnte man fast schon wieder eine Mütze anziehen! September ist nicht zu früh, um mit Wintersachen anzufangen ;)


Übrigens heißt "p2tog" "purl two together" - zwei Maschen links zusammenstricken. Jetzt muss man sich das nur noch für's nächste Mal merken ...

Viele Grüße,
Mara

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen