Dienstag, 28. Oktober 2014

Wintermütze "Scrollwork Cable Hat"


Ja, ich weiß, man kann immer nur eine Mütze gleichzeitig anziehen. Aber mir macht Mützenstricken einfach Spaß, das Exemplar, was ich euch heute zeige, ist beispielsweise innerhalb weniger Tage entstanden. Die Wolle habe ich in einem tollen Wollgeschäft in der Dresdner Neustadt gekauft und auf der Weiterfahrt nach Berlin und Hamburg und schließlich auf der Rückfahrt den "Traveling Cable Hat" von Purl Bee fertig gestellt.


Mittlerweile bin ich nach Dresden gezogen und wurde beim Betreten eben dieses Wollgeschäftes auf meine Mütze angesprochen - diese Wolle hätte ich doch bei ihnen gekauft? Die Mütze ist nämlich bei mir im Dauereinsatz, seitdem es empfindlich kalt geworden ist und ich voraussichtlich bis Ende März 2015 als wandelnder Eiszapfen durch die Gegend laufen werde.


Leider kommt das Rot auf den Fotos nicht so gut raus - es ist ein sehr dunkles Bordeauxrot und lässt die Mütze gleich um einiges kuschliger aussehen. Sie gibt auch wirklich sehr gut warm, ich habe aber vor, noch ein Innenfutter aus Fleece einzunähen, damit ich auch im "richtigen" Winter (noch ist ja Herbst) nicht friere.


Das tolle (und eigentlich ziemlich einfache) Zopfstrickmuster habe ich bei purlbee gefunden, den sogenannten "Scrollwork Cable Hat" werde ich garantiert noch einmal stricken, das Muster hat mir einfach Spaß gemacht. 


So, und ich vergrabe mich wieder hinter, unter und mit meinen Büchern - meine Nähmaschine wird zurzeit leider etwas vernachlässigt. 

Viele Grüße vom Eiszapfen

Verlinkt beim creadienstag.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen