Freitag, 14. November 2014

Divided Basket No.3 und eine neue Farbkombi


Heute ist Freutag, und da bin ich dabei: Ich habe nämlich mal wieder genäht. Zwar ist es nicht so, dass ich überhaupt keine Zeit dafür hätte, aber manchmal ist eine Stunde nähen doch nicht sooo viel, wie man eigentlich möchte. Und wenn man in der Stunde sowieso nichts fertig kriegt, strickt man lieber ein paar Runden. Aber genug gejammert (und überhaupt, Stricken ist ja auch toll), immerhin hab ich ja was genäht gekriegt, und zwar einen Divided Basket. Das Schnittmuster ist von noodlehead und das ist jetzt das dritte Exemplar, welches ich fertigstelle (die ersten beiden können hier bzw. hier begutachtet werden) und das erste Mal, dass ich Soft&Stable benutzt habe. Das Wunderzeugs aus den USA ist in Deutschland bei Stoffsalat erhältlich und für meinen Geschmack fürs Verarbeiten nicht unbedingt das Angenehmste, weil man den Stoff auf dem Soft&Stable festnähen und dabei etwas spannen muss. Aber das Ergebnis kann sich sehen und vor allem fühlen lassen: Der Korb ist leicht und stabil, genau so, wie man es haben will. Da ich noch Soft&Stable daheim hab, werden die nächsten Divided Baskets wieder so genäht.


Für die Henkel habe ich diesmal Baumwollgurtband genommen, das gefällt mir von Optik und Haptik her einfach besser. 


Die Farbkombination ist überhaupt nicht das, was ich normalerweise mag. Aber erstaunlicherweise gefällt sie mir genäht doch ganz gut, beim Nähen selber habe ich so manches Mal die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen. 


Viele Grüße und einen schönen sonnigen Freutag an alle!
Mara

1 Kommentar:

  1. Die Stoffkombi finde ich sehr gelungen. Der Divided Basket steht auch schon länger auf meiner to sew Liste :) .

    LG Juchulia

    AntwortenLöschen